Jahreshauptversammlung unter freiem Himmel – SPD geht neue Wege

Aufatmen bei der Henrichenburger SPD: endlich konnte die für den Jahresanfang vorgesehene Jahreshauptversammlung nachgeholt werden! Nach dem Abflauen der dritten Corona-Welle entschied sich der Vorstand, neue Wege zu gehen. Pandemie-bedingt fand die Versammlung zur Minimierung aller Risiken erstmalig im Freien statt – und damit noch „offener“ als je zuvor. Nach rund zwei Stunden stand fest, in welcher Zusammensetzung der Vorstand in der nächsten Periode zusammenkommen wird.

Bestätigt wurde die bewährte Henrichenburger SPD-Doppelspitze, bestehend aus Daniela Rotte und Marcus Pelzing. Der Wahlerfolg hat die Vorsitzenden nicht nur in ihrem Handeln bestätigt, sondern bei den nächsten Wahlen soll noch mehr „drin“ sein, nicht zuletzt dank der tatkräftigen Mithilfe neuer Gesichter.

Denn neu im Vorstand ist zum Beispiel der Henrichenburg-Rückkehrer Holger Thiem. Als Bildungsbeauftragter wird er im neuen Vorstand Fragen der Bildung und Weiterbildung im Auge behalten, und bringt überdies noch eine Menge Sachverstand in Verkehrsfragen mit.

Der Henrichenburger SPD-Vorstand ist auch weiterhin offen für Fragen, Anregungen, aber auch Kritik – z. B. auch über das neue Kontaktformular, – oben rechts im Menü, hier auf unserer Website.

Dieses Mal konnte das Ziel, in allen Ämtern gleich viele Frauen und Männer zu beteiligen, noch nicht ganz erreicht werden. „Mit 6 Frauen und 8 Männern ist da noch Luft nach oben -wenn auch nicht viel“, freut sich Co-Vorsitzende Daniela Rotte – mit einem Augenzwinkern.

/